Die Geschichte der Georg-Müller-Schulen in Bielefeld und Steinhagen

7. Oktober 1989

Gründung der Initiative „Christliche Bekenntnisschule Bielefeld“

Dieser Initiative gehörten damals wenige Menschen mit vagen Plänen und Ideen an und noch ahnte niemand, dass aus dieser Initiative irgendwann mehrere Schulen mit über 2000 Schülerinnen und Schülern werden sollten.

Erster Schultag in der Paulusstraße

Zwei zweizügige Jahrgänge starten mit einer Andacht in das neue Schuljahr. Einige Tage später, am 4. August 1990, fand die Einschulungsfeier mit einem Gottesdienst in der Pauluskirche und dem ersten Schulfest statt.

1. August 1990
1993

Die ersten Grundschüler machen ihren Abschluss

Erster Schultag am Quittenweg

Nach der Schule ist vor der Schule: Im August 1994 startete der erste fünfte Jahrgang der neu gegründeten Georg-Müller-Gesamtschule in die Sekundarstufe I.

8. August 1994
August 1996

Kauf eines Teils der Ripon-Kasernen an der Detmolder Straße und Umbau

Die Gebäude am Quittenweg waren mittlerweile zu klein für die Gesamtschule. Nach einer schwierigen Findungsphase konnte die GMS an der Detmolder Straße einziehen.

Erster Schultag in Steinhagen

Auch in Steinhagen entstand der Wunsch nach einer christlichen Grundschule und wurde in der ehemaligen Näherei am Unteren Steinweg Wirklichkeit.

1997
18. August 1997

Erster Schultag an der Detmolder Straße

In nur etwa einem Jahr waren die Kasernen an der Detmolder Straße umgebaut, sodass die Gesamtschule einziehen konnte.

Die ersten Schülerinnen und Schüler machen ihren Abschluss

Die Zehntklässler schließen ab und einige von ihnen bleiben an der Schule, um dort ihr Abitur zu machen.

Sommer 2000
Sommer 2000

Ein Kapitel geht zu Ende …

Die älteste Georg-Müller-Grundschule zieht von der Paulusstraße in eine der umgebauten Kasernen an die Detmolder Straße. Das bisherige Schulgebäude wird zu Eigentumswohnungen umgebaut.

Einweihung der Sporthalle

2002
2003

Der erste Abiturjahrgang

Die Georg-Müller-Schule ist komplett: Von der ersten Klasse bis zum Abitur gibt es nun jeden Jahrgang.

Das Georg-Müller-Gymnasium

Der Trägerverein erhält die Genehmigung für den Betrieb eines gymnasialen Zweigs als Bündelschule mit der Gesamtschule. Nun gibt es eine Georg-Müller-Gesamtschule, ein Gymnasium und zwei Grundschulen.

1. August 2006
Sommer 2007

Eine GMS in Senne

Kauf und Umbau der Grundheider Schule in Senne: Hier entsteht eine weitere Georg-Müller-Grundschule.

Erster Schultag der Grundschule Senne

12. August 2008

Einführung der Schulkleidung

Die Grundschule Senne entschied sich als erste dafür, Schulkleidung einzuführen – die anderen sollten bald folgen.

Start der Vorschule

In den Georg-Müller-Grundschulen werden die zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler nun in den Vorschulen auf den Schulalltag vorbereitet.

2009

Start der Offenen Ganztagsschule

Seit 2009 gibt es an den Grundschulen die Möglichkeit, sein Kind auch nachmittags in der Schule betreuen zu lassen.

Unser neues Logo

2014
2016

Sonderpädagogischer Schwerpunkt

Die GMS Lipper Hellweg hat jetzt einen sonderpädagogischen Schwerpunkt in den Bereichen lernen, emotionale und soziale Entwicklung und Sprache (LES).

Umzug an den Lipper Hellweg

Ein dritter Umzug für die älteste der Georg-Müller-Schulen steht an: Raus aus der ehemaligen Kaserne und rein in einen Neubau.

Sommer 2018
geplant Ostern 2023

Neubau des Schulgebäudes

Das alte Schulgebäude der GMS Steinhagen ist ziemlich in die Jahre gekommen. Ostern 2023 soll die neue Schule auf der noch grünen Wiese stehen.

Bilder aus alten Zeiten