Geschichte der Georg-Müller-Schulen in Bielefeld und Steinhagen

Januar 1990 Gründungsversammlung des Träger- und Fördervereins der Georg-Müller-Schule . . .


August 1990 Beginn des Schulbetriebs in der Grundschule Bielefeld mit zwei ersten und zwei zweiten Klassen an der Paulusstraße 36

August 1994 Beginn des Schulbetriebs an der Gesamtschule mit zwei fünften Klassen in Bielefeld-Ummeln (Genehmigung als 3-zügige Schule)
August 1997 Umzug der Gesamtschule auf das Gelände der ehemaligen Rippon-Kaserne an der Detmolder Straße in Bielefeld; Erweiterung der Zügigkeit von drei auf vier Parallelklassen

August 1997 Beginn des Schulbetriebs in der Grundschule Steinhagen mit zwei ersten Klassen
August 2000 Umzug der Grundschule Bielefeld von der Paulusstraße auf das Schulgelände an der Detmolder Straße; Erweiterung der Zügigkeit von zwei auf drei Parallelklassen
August 2000 Beginn der Oberstufe / Sekundarstufe 2 an der Gesamtschule

August 2006 Beginn eines einzügigen Gymnasiums auf dem Schulgelände an der Detmolder Straße

August 2008 Beginn des Schulbetriebs in der Grundschule Bielefeld-Senne mit einer ersten Klasse (Genehmigung als 2-zügige Schule)
Oktober 2014 Kauf der Bonifatiusschule am Lipper Hellweg. Hier wird die Grundschule Bielefeld voraussichtlich im Sommer 2018 den Schulbetrieb aufnehmen.