Die GMS ist heute, dem 30.11.17, stolzer Besitzer einer Bibel, aus der in Georg Müllers Waisenhaus auf Ashley Down (Bristol UK) den Waisenkindern vorgelesen wurde. Vermutlich handelt sich um eine Bibel aus den Speiseräumen des zuletzt gebauten Waisenhauses Nr. 5. Gut möglich, dass auch Georg Müller diese Bibel in Händen hielt. Der auf historische Bücher spezialisierte, christliche Buchhändler “Chapter Two Books” legte uns auch ein original Liederbuch aus dem Waisenhaus (Haus Nr. 3), sowie viele historische Biographien, Autobiographien und gedruckte Predigten über Müller dazu.

Besonders dankbar sind wir über eine Geographiebox aus den Schulen Georg Müllers mit Lineal, Zirkel, Stiften usw. die uns einen Eindruck von der schulischen Arbeit im 19 Jahrhundert vermitteln.

Wir brauchen sicher noch einige Zeit, um das schöne Material aufzuarbeiten.

(Michael Pieper)