Am 8.7.16 haben wir eine Pressekonferenz in der Evangeliums-Christengemeinde in Herford veranstaltet. Gemeinsam mit einer Elterninitiative haben wir unsere Pläne weiterer Schulen vorgestellt.

Im Vordergrund dieser Initiative stehen engagierte Christen, die zusammen mit dem Trägerverein der evangelikalen Bekenntnisschulen – Georg-Müller-Schulen eine zweizügige Grundschule in Herford plant. Dazu gab es bereits erste Gespräche mit dem zuständigen Schulamt.

Die Mitglieder dieser Initiative baten die GMS vor einigen Monaten, sie bei der Gründung einer christlichen Schule zu unterstützen. Nach einigen Gesprächen mit verschiedenen christlichen Gemeinden aus der näheren Umgebung ist nun eindeutig, dass ausreichend Kinder für eine 2-3-zügige Grundschule vorhanden sind. Die Bezirksregierung Detmold ist in diesem Fall zuständige Genehmigungsbehörde und reagierte auf eine Vorabanfrage über die Genehmigungsfähigkeit einer solchen Schule hin positiv.

Die Initiative sucht nun nach einem geeigneten Standort für einen möglichen Schulbeginn im Sommer 2017. Die GMS hat bereits alle Fraktionen im Rat der Stadt Herford angeschrieben, über das Vorhaben informiert und um Unterstützung für den Kauf einer freiwerdenden Schule in Herford gebeten.

 

Sinthujah Falk

 

Tagged with →