Geschichte der Georg-Müller-Schule in Steinhagen

Die Georg-Müller-Schule Steinhagen ist eine staatlich anerkannte, christliche Grundschule in freier Trägerschaft.

Sie wurde im August 1997 als dritte von inzwischen fünf Georg-Müller-Schulen in Bielefeld und Steinhagen gegründet. Sie liegt am Stadtrand von Steinhagen in ländlicher Umgebung und ist offen für alle Kinder – unabhängig von ihrer Nationalität oder der weltanschaulichen Prägung ihrer Eltern.

In einem hellen, freundlichen Gebäude, das ehemals als Näherei genutzt wurde, werden derzeit etwa 300 Kinder in den Klassen 1 bis 4 unterrichtet.

Zum Einzugsbereich der dreizügigen Schule gehören außer Steinhagen die westlichen und einige nördliche Stadtteile Bielefelds sowie die Bereiche Halle, Harsewinkel, Borgholzhausen und Versmold.

Seit Beginn des Schuljahres 2010/2011 ist die Georg-Müller-Schule Offene Ganztagsschule.