„Das Schulfest fällt ins Wasser“ – Ganz im Gegensatz zum ironisch gewählten Motto fand am 15. Juni 2019 das Schulfest bei strahlendem Sonnenschein auf dem Grundstück der Georg-Müller-Schule statt.

Die 19 aufgebauten Spielstationen boten dabei jede Menge Spaß und Unterhaltung: Ob beim Entenwettrennen, Gummistiefelweitwurf, Plastikmüllangeln oder Gummienten-Abschießen – rund um das Schulgebäude nahmen die mehr als 270 Kinder mit Stationszetteln begeistert an feucht-fröhlichen Spielen, Experimenten und Rätseln rund um das Thema Wasser und Unterwasser teil. Sowohl das gesamte Gelände als auch das Schulgebäude waren dabei dem Motto entsprechend gestaltet worden und die insgesamt 600 Besucher hatten neben den Stationen die Möglichkeit, an einer Schulführung teilzunehmen, T-Shirts und Pullover auf dem Schulkleidungs-Flohmarkt zu erwerben oder nach dem Kuchen- und Getränkekauf beim „Café Schlemmerhafen“ gemütlich beisammen zu sitzen. Die Einnahmen des Cafés wurden für das Schulpatenkind “Abel” gesammelt.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Nachmittag, gefüllt mit vergnügten Kindern unterschiedlichster Altersstufen, zufriedenen Lehrerinnen und Lehrern und besonders zahlreichen Eltern, ohne deren Mitarbeit und großes Engagement das Schulfest in dieser Form nicht möglich gewesen wäre!