Viele der bisherigen Geburtstagsgeschenke kamen in Schachteln verpackt daher. Anders das heutige Geschenk: Hier gab es nichts zum Auspacken und auch nichts zum Anfassen. Es musste erst einmal geraten werden.

Jede Jahrgangsstufe entsandte ein „Buchstaben-Experten“-Team. Die Zweitklässler lösten schließlich das Rätsel auf:

Was sich konkret dahinter verbirgt? Unter den Kindern wurden bereits fleißig Ideen ausgetauscht, wie die Extra-Spielstunde zu einem besonderen Erlebnis für die eigene Klasse werden könnte.

Spielen statt Unterricht? Das finden alle Kinder toll. Doch lernt man auch im Spiel jede Menge Dinge, die nicht zu unterschätzen sind. Lernen eben ein bisschen anders…

In diesem Sinne wünschen wir allen Kids eine schöne Spielstunde!

Regina Schmidt