Er gehört seit 10 Jahren zu unserer Schule dazu: „Unser“ Polizist Herr Prüßner. Als Verkehrssicherheitsberater – so heißt sein Job bei der Polizei ganz genau – liegt ihm die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr besonders am Herzen.

Hunderten von GMS-Kindern hat er im Laufe der Jahre beigebracht, wie man sich als Fußgänger und als Busfahrkind richtig verhält, wie man sicher die Straße überquert und als Radfahrer verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilnimmt.

Viele schöne Erinnerungen gibt es an die Zeit mit Herrn Prüßner. Hier einige Kinder-Äußerungen, die wir auf dem Schulhof eingefangen haben:

Er hat uns alles gut erklärt.
Er hat echte Autos für uns angehalten.

Er hat uns gut vorgemacht, wie man die Straße überquert.

Er hat immer laut und deutlich gesprochen.
Er war immer nett zu uns.
Er kennt sich gut mit allen Fahrzeugen aus.
Wir mussten keine Fahrräder von zu Hause mitbringen, er hat uns welche geliehen.

Er hat uns am Ende der Fahrradprüfung gelobt – nicht alle Schulen seien so gut gewesen wie wir.
Er hat uns seine Pistole gezeigt und wir durften seine Handschellen anfassen.

Im Wochenschluss am 23. November haben wir (alle GMS-Kinder, die Lehrer und die Elternvertreterin Frau Schäfer) unseren Polizisten in den Ruhestand verabschiedet.

Herzlichen Dank, lieber Herr Prüßner, für Ihren wertvollen Dienst. Wir wünschen Ihnen Gottes Segen für den neuen Lebensabschnitt!

Regina Schmidt