Dreimal in der Woche haben die Erstklässler die Möglichkeit, unter Anleitung von Eltern zu spielen, zu basteln, sich vorlesen zu lassen oder die Hausaufgaben zu machen. Sie können selbst wählen, in welcher Gruppe sie sein wollen.

Wir, das Basteleltern-Team, bereiten das Basteln thematisch vor und schmücken mit den Ergebnissen unsere Schule. Zurzeit wächst an den Fenstern vor den Erstklässlerräumen eine Unterwasserwelt mit ihren Bewohnern, wie z.B. Fischen, Seesternen, Schildkröten und Seepferdchen. Dabei ist kein Fisch wie der andere, denn die Kinder bestehen darauf ihre Kreativität einfließen zu lassen.

In einer Stunde nahmen die Kinder die Anregung, aus farbigen Fingerabdrücken Tiere und andere Figuren zu malen, so begeistert auf, dass sie ihre zuvor gebastelten Faltheftchen mit ganzen Geschichten füllten und diese Kunstwerke zu Hause beendeten und vorführten.

Ein anderes Bastelergebnis verschwand zuhause sofort in einer geheimen Ecke, weil es ein Geschenk zum Muttertag sein sollte.

Die Kinder freuen sich an der Besonderheit dieser Unterrichtsstunden und die Klassenlehrerinnen nutzen diese Zeit, um einzelne Kinder oder kleine Gruppen besonders zu fördern.

Mit dieser Mitarbeit sind wir Eltern Teil des Schullebens und schätzen das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird.

Anna Wiebe, stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende

 

Hier einige visuelle Eindrücke aus den Bastel- und Vorlesegruppen