Unsere Offene Ganztagsschule

Seit August 2009 dürfen wir die Kinder an unserer Schule im Rahmen der Offenen Ganztagsschule (OGS) und Randstunde fördern und betreuen. Zwei große Gruppenräume und die Schulküche stehen als Räumlichkeiten dem Ganztagsbetrieb zur Verfügung. Freundliche, anregende und kindgerechte Spielecken wurden liebevoll eingerichtet und das gemeinsame Mittagessen in zwei Gruppen ermöglicht.
Die Arbeit mit den Kindern ist mit viel Freude, aber auch Verantwortung verbunden. Um eine gute Betreuungs- und Förderarbeit zu leisten, sind wir auf das Vertrauen und auf die enge Zusammenarbeit mit den Eltern und Lehrern angewiesen. Das pädagogische Arbeiten unserer Einrichtung lehnt sich an das geistlich-pädagogische Konzept unserer Schule an und beinhaltet das Thematisieren biblischer Geschichten und Werte.

Die Betreuung

Die Betreuung setzt sich aus der Randstundenbetreuung oder auch als Schule acht bis eins bekannt und der OGS zusammen. Den umfangreichsten Teil der Betreuung leistet die OGS (Offene Ganztagsschule). Neben der Betreuung und der Hausaufgabenhilfe, wird gemeinsam mit den Lehrkräften der Schule die individuelle Förderung, sowie die Durchführung von Projekten und OGS-Kursen angeboten. Spielen, Basteln, Werkeln, Freispiel, Projektarbeit und die Kinderkonferenz sind wichtige Bestandteile unserer Betreuung.
An den beweglichen Ferientagen und unterrichtsfreien Tagen wird die Betreuung nach Bedarf angeboten. In den so genannten großen Ferien ist die Einrichtung geschlossen.

Das Mittagessen

Das gemeinsame Mittagessen hat auch einen sozialen Aspekt, es bietet eine gute Gelegenheit zum Austausch über den Unterricht, der Probleme oder den sonstigen Anliegen der Kinder. Tischdienst und das Abräumen des Geschirrs sind ebenso wichtig, wie die Tischmanieren und gesunde Ernährung. Das Essen wird von der Firma Apetito tief gefroren geliefert, von Mitarbeiterinnen aufbereitet und durch frischen Salat oder Rohkost und Nachtisch ergänzt.

Hausaufgaben

Die Hausaufgabenbetreuung ist der wichtigste Bestandteil der OGS. Um auf die Bedürfnisse der Kinder besser einzugehen, werden sie in zwei Gruppen aufgeteilt. Dabei ist folgendes wichtig:

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Hilfe zur Konzentration
  • Regelmäßige Rückmeldung an die Klassenlehrer
  • Ermittlung des individuellen Förderbedarfs

Unser Betreuungsteam

OGS-Team

Unsere Ziele

  • den Kindern Geborgenheit geben und ihre
    sozialen Kompetenzen stärken
  • den Kindern sinnvolle Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten aufzeigen
  • Die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zum eigenständigen Lernen weiter entwickeln und gestalten
  • Angebote und Projekte, die die gezielte und individuelle Förderung der Kinder unserer Schule intensivieren
  • die Arbeit der Schule durch eine intensive Hausaufgabenbetreuung, differenzierte
    Förderangebote unterstützen
  • Wertevermittlung, die charakteristisch für unsere
    Schule sind

Zusammenarbeit mit der Schule und Eltern

Zwischen OGS und Schule finden regelmäßige Treffen sowie Planung der gemeinsamen Arbeit statt. Dazu gehören:

  • Wöchentliche Gespräche auf der Leitungsebene
  • Die Teilname an Dienstbesprechungen des Lehrerkollegiums
  • Der wöchentliche Austausch über den individuellen Erfolg der Schüler bei den Hausaufgaben mit den jeweiligen Klassenlehrern

Gespräche mit den Eltern über die allgemeine Entwicklung der Kinder sind jeder Zeit nach Absprache möglich.

Beispiele aus der OGS:

Ritter und Burgen in der OGS

Ausflug mit den Kindern der OGS zur Burg Ravensberg

Ritter und Burgen in der OGS

Ritter und Burgen in der OGS

Wer spielt gewinnt

Wer spielt … gewinnt!