Liebe Eltern,

 

Sie haben es sicher mitbekommen: Das Ministerium für Schule und Bildung hat nun doch entschieden, noch vor den Sommerferien weitere Lockerungsschritte im Schulbetrieb zu vollziehen, die in der 23. Schulmail niedergelegt sind (https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html).

 

Das heißt für unsere Schule folgendes:

  1. Ab Montag, 15. Juni 2020, gilt wieder der reguläre Stundenplan
    1. Inclusive Sportunterricht in der Sporthalle oder draußen
    2. Ausnahmen: Singstunden, Schwimmen, AGs, Bibliothek, …
  2. Die Schulbusse fahren wieder zu den regulären Zeiten.
    1. https://www.gms-net.de/grundschule-bielefeld/home/service/unterrichtszeiten/
    2. Einzige Ausnahme der regulären Anfangs- und Schlusszeiten: Letzter Schultag – Freitag, 26.06.2020 – Unterrichtsschluss nach der 3.Stunde um 10:45 Uhr
  3. Die Regelung zum Mindestabstand von 1,5m entfällt im Klassenraum, die Schülerinnen und Schüler werden wieder in Klassenstärke unterrichtet.
  4. Der Infektionsschutz wird dadurch gewährleistet, dass der Unterricht im Klassenverband (feste Lerngruppe) erfolgt.
  5. Das OGS-Angebot kann wieder vollständig wie bis März in Anspruch genommen werden.
  6. Die Notbetreuung entfällt ab dem 15.Juni.
  7. Mund-Nasenschutz ist für die Busfahrten weiterhin verpflichtend und für die Bewegungsphasen (Toilettengänge, Pausen).
  8. Der Unterricht im Rahmen von MuMi 3 und 4 und JeKits 2 findet bis zum Schuljahresende weiterhin Online statt – die Eltern sind von der Musikschule CMS informiert.
  9. In der nächsten Woche gibt es nochmals für alle Klassen Schulobst – das ist uns übrigens auch für das nächste Schuljahr zugesagt ;-). Danke an dieser Stelle auch allen Eltern, die beim Waschen und Schneiden des Schulobstes mitgeholfen haben …

 

Weiterhin gilt:

  1. Ausschließlich infektionsfreie Kinder dürfen die Schule betreten.
  2. Eltern betreten das Schulgebäude weiterhin möglichst nicht.
  3. Jedes Kind nimmt eine eigene Wasserflache zum Trinken und ein eigenes Frühstück mit.

 

Sie haben als Eltern in den letzten (vielen) Wochen Hervorragendes geleistet:

  • vielleicht die Unlust Ihrer Kinder geduldig ausgehalten,
  • Urlaub geopfert,
  • zum Lernen aufgefordert,
  • Lerninhalte wiederholt,
  • Ihre Kinder zur Selbstständigkeit aufgefordert, weil auch Sie weitere Aufgaben erfüllen mussten,
  • Sorgen und Ängste entgegengenommen,
  • Lerneifer beobachtet, Misserfolge begleitet
  • Lernerfolge Ihrer Kinder genossen und dabei vermutlich trotzdem gespürt, dass etwas Wesentliches fehlt, nämlich die Schule.

 

Wir haben allen Kindern das gesamte Office 365-Paket kostenlos zur Verfügung gestellt. Unsere Administratoren haben Email-Adressen für jedes Kind eingerichtet – das Kollegium wurde geschult und hat sich in die Office-Anwendungen eingearbeitet …

Ihre Kinder sind an den Präsenztagen munter und fröhlich in der Schule erschienen und sie haben sich an die Verhaltensregeln so gut es ging gehalten.

Die Berichte der Kolleginnen aus den Klassen zeigen mir, dass die Lernaufgaben überwiegend vollständig abgegeben wurden.

 

Für die Unterstützung Ihrer Kinder, unserer Schülerinnen und Schüler, danke ich Ihnen herzlich, auch für die Rückmeldungen zum Distanzlernen.

Eine Schule mit Wirkung ist eine Schule mit Mitwirkung – das zeigen die letzten Wochen.

 

Der Umzug ins neue Klassenraumgebäude soll in den Sommerferien durch ein Umzugsunternehmen durchgeführt werden … das wird eine Freude, wenn wir im nächsten Schuljahr dann in den neuen Räumlichkeiten starten können ;-).

 

Herzlichen Gruß

Alex Neufeld