Wir sind am 19. März 2019 mit zwei vierten Klassen in einem klapprigen Bus nach Paderborn gefahren.

In Paderborn waren wir als Klasse 4a erst im Sportpark, während die 4b zum Museum fuhr. Am Sportpark war ein toller Spielplatz mit ganz vielen Geräten. Da haben wir erst einmal mit Herrn Bühne gespielt und getobt.

Dann haben uns zwei Sportlehrer abgeholt und mit uns Lauf- und Aufwärmspiele durchgeführt. Zusammen haben wir dann drei Übungen zur Stärkung des Teamgedankens gemacht. Man musste z.B. nur aus der Erinnerung einen speziellen Weg auf einem Schachfeld gehen und brauchte dafür die Hilfe der anderen. Danach haben wir uns gegenseitig durch und über ein riesiges Spinnennetz geholfen. Als letztes sollten wir mit 26 Schülern auf nur sieben Teppichfliesen eine ganz schön lange Strecke zurücklegen. Das ging nur mit gegenseitigem Tragen, Festhalten und Helfen.

Dann gab es für uns eine Führung durch das HNF, während die 4b im Sportpark war. Wir durften an den ganzen Computern und Simulatoren spielen. Besonders interessant waren der türkische Schach-Computer-Mensch und die vielen Roboter. Zwei davon haben uns sogar automatisch durch das Museum geführt.

Elaine Dirksen und Emily Fröse, Klasse 4a