In unsrem Jubiläumsjahr 2019 haben wir etwas ganz Neues an der GMS begonnen: Wir wollten unsere Ehemaligen zusammenholen. Dazu haben wir über unsere GMS-Homepage ein Eintragsformular erstellt, mit dem man sich mit seiner E-Mail-Adresse in einen Verteiler eintragen kann.
Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir schnell über 400 Namen und Mailadressen erhalten. Und deshalb wurde der Ehemaligennachmittag (am 05. 10. 2019 im Rahmen der Jubiläumsfeier) auch eine wunderbare Angelegenheit. Es war sehr schön, Leute aus nahezu allen GMS-Generationen wieder zu treffen.
Der Kontrast zwischen den manchmal speziellen Erinnerungen und den interessanten Persönlichkeiten, die nun vor einem standen, war oft sehr spannend, wenn bspw. ein damals „sehr lebhafter Schüler“ mittlerweile im Ordnungsamt Bielefeld in leitender Funktion ist. Wir stellen uns dann gerne vor, doch ein bisschen mit dem Werdegang unserer Alumnis (lateinisch Zöglinge) zu tun zu haben.
Inwieweit die Schülererinnerungen an ihre ehemaligen Lehrer mit dem jeweils aktuellen Erscheinungsbild derselben kontrastieren, war schwer zu erkennen. Denn taktvolle Höflichkeit war mittlerweile weitgehend gereift.
Unser vergangenes Halbjahr an der GMS war so außergewöhnlich, dass wir mit unseren Ehemaligen keinen wirklichen Kontakt mehr aufgenommen hatten. Das muss und wird sich ändern. Wir werden eine Umfrage starten, welche Wünsche und Ideen unsere Ehemaligen für unser Netzwerk haben.
Die mittlerweile gut 550 Personen unserer Liste dürfen dafür gerne noch mehr werden.

Karsten Lauenroth